Covid-19 – das Corona Virus

Covid-19 – das Corona Virus, das derzeit die ganze Welt zu schaffen macht. Sie sind nicht allein, gemeinsam schaffen wir es, das Virus zu überwinden. Seit Ende 2019 und Anfang 2020 gab es offiziell aus dem chinesischen Büro der Weltgesundheitsorganisation (WHO) die ersten Berichterstattungen über den bisher unbekannten Corona Virus in Wuhan in China, der bei einem heftigen Krankheitsverlauf eine tödliche Lungenentzündung verursacht.

Das berüchtigte Covid-19 – das Corona Virus hat sich mittlerweile zu einer weltweiten Pandemie entwickelt. Die meisten Länder haben ihre Grenzen geschlossen und sogar das alltägliche Privat- und Berufsleben durch einen sogenannten Shut-Down nahezu ganz heruntergefahren und sehr eingeschränkt. Viele Menschen haben bereits Ihr Leben verloren, derzeit gibt es mehr als 492.603 bestätigte Infektinen und 22.184 Todesfälle. Weltweit geraten die Menschen in Panik, fangen an Hamsterkäufe zu tätigen, indem sie Toilettenpapier, Medizin, Desinfektionsmittel, Atemschutzmasken und Schutzhandschuhe gleich in Masse kaufen, für andere
bleibt nichts übrig.

Wir versuchen als Online Händler unsere Rolle zu erfüllen, indem wir so viele Atemschutzmasken und Handschuhe, die als Basis Schutzmittel gelten, zur Verfügung zu stellen. Es ist tatsächlich sehr empfehlenswert beides außerhalb seines Zuhauses zu tragen, um sein sowie das Leben von anderen zu retten.

Warum ist es wichtig sich gegen das Covid-19 Virus zu schützen?

Es ist bekannt, dass das Virus sich sehr schnell von Mensch zu Mensch überträgt durch die sogenannte Tröpfeninfektion. Sogar auf bestimmten Materialien kann das Virus noch einige Zeit überleben und man kann sich beim Anfassen des Gegenstandes infizieren. Das Tragen einer Atemschutzmaske und von Handschuhen kann Sie, aber auch andere also in den meisten Fällen tatsächlich vor einer Infektion schützen. mehr @warenwissen.de

Welche Hilfe kann ich von der Regierung erwarten?

Die sogenannte Kurzarbeit kann beantragt werden. Unter Kurzarbeit versteht man eine vorübergehende Verringerung der Arbeitszeit. Das Kurzarbeitergeld wird bei der zuständigen Arbeitsagentur beantragt, was gerade zu dieser Zeit natürlich online möglich ist.

Ein Arbeitgeber mit bis zu 30 Arbeitnehmern besitzt aufgrund der an die Krankenkassen zu zahlenden Umlage 1 automatisch eine
Entgeltfortzahlungsversicherung. Die Krankenkassen übernehmen demnach im Falle einer arbeitsunfähigkeit eines Mitarbeiters zwischen 40 und 80 % der Lohnkosten. Hier erhalten Sie alle Details
https://www.arbeitsagentur.de/unternehmen/finanziell/kurzarbeitergeld-bei-entgeltausfall(

Soforthilfe für Selbständige und kleine Unternehmen

Gerade die kleinen und mittelständischen Unternehmen sind sehr stark betroffen. Der Bund und die Länder bieten nun sogenannte Soforthilfe an, welche von Selbstständigen, Künstler, aber auch kleineren Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten beantragt werden kann.

Je nach Bundesland erhalten Selbständige oder Unternehmen mit bis zu fünf Mitarbeitern bis zu 9.000EUR Zuwendungen. Firmen mit bis zu 10 Mitarbeitern können bis zu 15.000 Euro erhalten. Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeiter können maximal 30.000 Euro beantragen. Es handelt sich bei der Soforthilfe um einen Zuschuss, eine Zuwendung, die nicht zurückgezahlt werden muss.

Informationen finden Sie z.B. bei den Handelskammern Ihres Bundeslandes oder aber von der Institution, von der die Zuwendung direkt kommt, wie im Falle Hamburg, die IFB Hamburg:
https://www.ifbhh.de/magazin/news/coronavirus-hilfen-fuer-unternehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.